Po­ké­mon-Jä­ger müs­sen wie­der auf dem Bo­den sit­zen

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER STADTPOST -

(sg) Schluss mit lus­tig auf der Gi­rar­det-Brü­cke: Das Gar­ten­amt hat die Bän­ke, die dort am Mon­tag plötz­lich die Geh­we­ge säum­ten, al­le wie­der weg­ge­räumt. Was aus­ge­se­hen hat­te wie ei­ne net­te Ges­te der Stadt an die zahl­lo­sen Han­dy-Spie­ler, die seit ver­gan­ge­ner Wo­che über dem Kö-Gr­a­ben auf vir­tu­el­le Mons­ter­jagd ge­hen, war näm­lich kei­ne.

„Die Bän­ke ste­hen nor­ma­ler­wei­se längs des Kö-Gr­a­bens und ha­ben auf der Brü­cke nichts zu su­chen“, sag­te ein Stadt­spre­cher nach ei­nem Be­richt un­se­rer Re­dak­ti­on. Sie sei­en wohl „von Un­be­fug­ten um­ge­räumt“wor­den.

Seit ges­tern ho­cken die Po­ké­monJä­ger al­so wie­der auf dem Geh­weg, und die Mit­ar­bei­ter des Ord­nungs­und Ser­vice­diens­tes OSD sind nun an­ge­wie­sen, im Rah­men ih­rer Strei­fen­gän­ge dar­auf zu ach­ten, dass sie da­bei we­der sich selbst noch an­de­re ge­fähr­den. Und na­tür­lich dar­auf, dass die Bän­ke künf­tig da ste­hen­blei­ben, wo sie hin­ge­hö­ren. An­sons­ten blei­ben die Spie­ler ge­dul­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.