Go­mez kehrt nicht nach Istan­bul zu­rück

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - SPORT -

FLO­RENZ (sid) Fuß­ball-Na­tio­nal­spie­ler Ma­rio Go­mez bricht sei­ne Zel­te beim Meis­ter Be­sik­tas Istan­bul ab. Dies be­grün­de­te der 31-Jäh­ri­ge, der in der ab­ge­lau­fe­nen Sai­son vom AC Flo­renz aus­ge­lie­hen war und zum Tor­schüt­zen­kö­nig der Sü­per Lig wur­de, mit der po­li­tisch bri­san­ten La­ge. „We­der sport­li­che noch an­de­re Grün­de ha­ben mich da­zu be­wegt. Ein­zig und al­lein die schreck­li­chen Ge­scheh­nis­se der letz­ten Ta­ge. Ich hof­fe, dass die­se po­li­ti­schen Pro­ble­me bald fried­lich ge­löst wer­den“, schrieb Go­mez in dem so­zia­len Netz­werk.

Go­mez ist noch im Ur­laub. Wo­hin er wech­selt, ist noch nicht be­kannt. Flo­renz, an den Go­mez noch ein Jahr ge­bun­den ist, möch­te den An­grei­fer an­ge­sichts ei­nes kol­por­tier­ten Ge­halt von zehn Mil­lio­nen Eu­ro brut­to pro Jahr ger­ne los­wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.