Herr Mutz­ke hat ei­ne neue Num­mer

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER STADTPOST -

Ma­ler­meis­ter Jür­gen Mutz­ke (Na­me vor­sichts­hal­ber ge­än­dert!) hat ei­ne neue Ruf­num­mer. Das lässt er seit Ta­gen al­le per An­non­ce in die­ser Zei­tung wis­sen. Uns fiel das auf, zu­mal wir wis­sen, was es be­deu­tet, sei­nem An­schluss neue Zif­fern ge­ben zu müs­sen. Ein paar Ta­ge Ab­ge­schnit­ten­sein von der Welt ist noch das Harm­lo­ses­te, was pas­sie­ren kann. Was Herr Mutz­ke aber of­fen­bar nicht be­dach­te ist die Tat­sa­che, in Düs­sel­dorf nicht al­lein un­ter die­sem Na­men Far­be zu be­ken­nen. Die an­de­ren Mutz­kes sind – welch Zu­fall – eben­falls Ma­ler­meis­ter. Man ahnt, was sich da ab­ge­spielt hat: Mutz­ke II und Mutz­ke III le­sen die An­zei­ge, se­hen für ih­re Fir­ma schwarz we­gen dro­hen­der Ver­wechs­lung, und an­non­cie­ren nun ih­rer­seits, sie hät­ten kei­ne neue, son­dern noch die al­te Num­mer. Weil Jour­na­lis­ten stets ei­ne Sto­ry hin­ter der Sto­ry ver­mu­ten, über­le­gen wir der­zeit, ob wir die drei mal an­ru­fen. Ei­nen un­ter der neu­en, die bei­den an­de­ren un­ter der al­ten Num­mer. ho-

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.