Klein­kin­der wer­den zu­neh­mend au­ßer Haus be­treut

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

WIES­BA­DEN (epd) In Deutsch­land ge­hen im­mer mehr Kin­der un­ter drei Jah­ren in ei­ne Ki­ta oder zu Ta­ges­el­tern. Zum 1. März 2016 wur­den 721.000 Klein­kin­der in ei­ner Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung oder in öf­fent­lich ge­för­der­ter Kin­der­ta­ges­pfle­ge be­treut. Das wa­ren 26.000 Kin­der be­zie­hungs­wei­se 3,7 Pro­zent mehr als im Vor­jahr, wie das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt in Wies­ba­den mit­teil­te. Da­mit ging et­wa je­des drit­te Kind un­ter drei Jah­ren in ei­ne Ki­ta oder zu Ta­ges­el­tern. Der An­stieg fiel et­was schwä­cher aus als im Vor­jahr (2015: plus 4,9 Pro­zent). Seit dem 1. Au­gust 2013 gibt es für Kin­der ab dem voll­ende­ten ers­ten Le­bens­jahr ei­nen bun­des­wei­ten Rechts­an­spruch auf ei­nen öf­fent­lich ge­för­der­ten Be­treu­ungs­platz. Am stärks­ten nahm die An­zahl der be­treu­ten Klein­kin­der ge­gen­über dem Vor­jahr in Bre­men zu (plus sie­ben Pro­zent), in Sach­sen-An­halt (plus 1,7 Pro­zent) war der Zu­wachs am ge­rings­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.