Alex­an­der Do­brindt im Kurz­por­trät

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

Ge­bo­ren 7. Ju­ni 1970 in Pei­ßen­berg (Ober­bay­ern). Ka­tho­lisch. Aus­bil­dung Abitur, Stu­di­um der So­zio­lo­gie in München. Be­ruf Von 1996 bis 2001 kauf­män­ni­scher Lei­ter und von 2001 bis 2005 Ge­schäfts­füh­rer und stil­ler Ge­sell­schaf­ter ei­ner mit­tel­stän­di­schen Fir­ma im Ma­schi­nen­bau. Po­li­tik 1986 Ein­tritt in die Jun­ge Uni­on, 1990 Ein­tritt in die CSU. Seit 2002 im Bun­des­tag. 2009 bis 2013 Ge­ne­ral­se­kre­tär der CSU. Seit 2013 Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.