To­des­ur­sa­che von Gi­raf­fe in Zoo ge­klärt

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

SCHWE­RIN (dpa) Die To­des­ur­sa­che des Gi­raf­fen­bul­len aus dem Schwe­ri­ner Zoo ist ge­klärt. „Jas­ho“ist an sei­nem Fut­ter er­stickt. Der fünf Jah­re al­te Zucht­bul­le war am Mon­tag tot in sei­nem Ge­he­ge ent­deckt wor­den. Zu­nächst war da­von aus­ge­gan­gen wor­den, dass ein Ge­nick­bruch zum Tod des Tie­res führ­te. Bei der Ob­duk­ti­on sei je­doch fest­ge­stellt wor­den, dass „Jas­ho“an ei­nem Fut­ter­bro­cken er­stickt sei, teil­te der Zoo ges­tern mit. Die Gi­raf­fe ha­be auf­grund ei­ner Wachs­tums­stö­rung der Ba­cken­zäh­ne Schwie­rig­kei­ten beim Kau­en ge­habt, er­klär­te Zoo­di­rek­tor Tim Schi­ko­ra. „Na­tür­lich än­dert die­ser Um­stand we­nig an der Tra­gik.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.