Nu­deln mit Man­del­pes­to

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - KULTUR -

Zu­ta­ten für vier Per­so­nen: 500 g Nu­deln, 1 Bund Ba­si­li­kum, 70 g un­ge­schäl­te Man­deln, 4 rei­fe To­ma­ten, 1 Ze­he Knob­lauch, Salz und frisch ge­mah­le­ner Pfef­fer, 5-7 El Oli­ven­öl,

50 g Pe­co­ri­no Salz­was­ser für die Nu­deln auf­set­zen. Wenn es kocht, To­ma­ten oben ein­schnei­den und für 50 Se­kun­den in das hei­ße Was­ser le­gen. Mit dem Schaum­löf­fel raus­ho­len und mit kal­tem Was­ser kurz ab­schre­cken. Haut vor­sich­tig ab­zie­hen, To­ma­ten vier­teln, Ker­ne ent­fer­nen und die To­ma­ten­stü­cke in die Kü­chen­ma­schi­ne fül­len (er­satz­wei­se Be­häl­ter, wor­in man ei­nen Pü­rier­stab be­nut­zen kann). Nu­deln al den­te ko­chen. Man­deln in ei­ner Pfan­ne an­rös­ten, ab­küh­len las­sen und mit den Ba­si­li­kum­blät­tern auf ei­nem Brett grob ha­cken. Al­les in die Kü­chen­ma­schi­ne ge­ben, mit Oli­ven­öl pü­rie­ren und mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken. Die ge­koch­ten Nu­deln mit dem Man­del-Ba­si­li­kumPes­to ver­men­gen. Pe­co­ri­no dar­über ras­peln und mit ei­nem Ba­si­li­kum Blatt de­ko­rie­ren.

Ein Pas­ta­ge­richt geht im­mer, eben­so ein Pes­to. Um

et­was Ab­wechs­lung in die Sa­che zu brin­gen, bie­ten sich

au­ßer Pi­ni­en­ker­nen auch an­de­re Nüs­se und Ker­ne an.

Ich ver­wen­de für mein Re­zept Man­deln. Denk­bar wä­ren auch Pis­ta­zi­en oder

Ker­ne. “Cas­hew-

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.