Au­to­frei-Kri­ti­ker ma­chen Denk­feh­ler

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER STADTPOST -

Die Kri­ti­ker ei­nes au­to­frei­en Sonn­tags am Mes­se­tag über­se­hen et­was Wich­ti­ges. Der Ca­ra­van-Sa­lon ist nicht ver­gleich­bar mit Dru­pa oder In­ter­pack. Bei die­sen In­ves­ti­ti­ons­gü­ter­mes­sen fah­ren Tau­sen­de Gäs­te mor­gens mit dem Ta­xi vom Ho­tel in der Ci­ty zur Mes­se und abends zu­rück. Ei­ne ge­sperr­te In­nen­stadt wä­re ei­ne Ka­ta­stro­phe. Die Gäs­te des Ca­ra­van-Sa­lons kom­men aber mor­gens über die Au­to­bahn zur Mes­se und rei­sen abends eben­so wie­der ab. Je­ne, die meh­re­re Ta­ge blei­ben, cam­pen im Ca­ra­van auf dem Mes­se­park­platz. Sie kön­nen per Bus, Bahn oder pe­des in Ci­ty. Die Pro­ble­me sind über­schau­bar. thors­ten.breitkopf

@rheinische-post.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.