Bra­si­lia­ne­rin wagt Neu­an­fang in He­erdt

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER RHEINKIRMES -

HE­ERDT (hiw) Der Ni­ko­laus-Knop­pPlatz ge­winnt wie­der durch neue An­sied­lun­gen von Ge­schäf­ten. Hin­zu­ge­kom­men ist Mar­ce­la Lis­boa, die am Ni­ko­laus-Knopp-Platz 12 ein Kos­me­tik-Ge­schäft er­öff­net hat. Un­ter dem auf An­hieb we­nig zu ent­schlüs­seln­den Na­men „BBe­au­ty 4 you“(Sei schön für Dich) wird die ge­sam­te Pa­let­te der Schön­heits­pfle­ge von Kopf bis Fuß an­ge­bo­ten. Egal, ob es sich um Nail-De­sign, das per­fek­te Ma­ke up oder me­di­zi­ni­sche Fuß­pfle­ge han­delt – die klei­ne Schön­heits­farm in ge­müt­li­chen hel­len Räu­men will pfle­gen­de und de­ko­ra­ti­ve Kos­me­tik mit Wohl­be­fin­den kom­bi­nie­ren.

Mar­ce­la Lis­boa ist ge­lern­te Kos­me­ti­kern und hat das Fach an der Düs­sel­dor­fer El­ly-Heuss-Knap­pSchu­le stu­diert. Im Jahr 2006 kam sie mit ei­nem Stu­den­ten­vi­sum aus dem bra­si­lia­ni­schen Sal­va­dor Bahia in die Lan­des­haupt­stadt. „Die Hälf­te mei­ner Fa­mi­lie war da schon in Deutsch­land und Düs­sel­dorf. Sie ha­ben ei­ne Eis­die­le am Burg­platz auf­ge­baut, in­zwi­schen aber wie­der auf­ge­ge­ben.“Si­cher ha­be sie auch dort schon mal aus­ge­hol­fen, doch dann fest­ge­stellt, dass der Kör­per­kult im­mer mehr in den Fo­kus rück­te. „So ha­be ich schließ­lich ent­schie­den, mich in Kos­me­tik aus­bil­den zu las­sen und dann auch selbst­stän­dig zu ma­chen.“Denn die Nach­fra­ge sei groß, wie sie im­mer wie­der fest­ge­stellt ha­be. Und dass sie mit ih­rem Ent­schluss, sich selbst­stän­dig zu ma­chen, rich­tig lag, zeig­te sich bald in He­erdt. „Wir sind jetzt ein Jahr hier und wer­den von den He­erd­tern gut an­ge­nom­men. Und dann kom­men ja auch noch vie­le Neu­bür­ger.“

RP-FO­TO: A. BRETZ

Mar­ce­la Lis­boa kam mit ei­nem Visum 2006 nach Düs­sel­dorf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.