DYC peilt auf der Ost­see Top-Ten an

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT -

(ti­no) Für Jan-Phil­ipp Hof­mann ist das Re­vier auf dem die drit­te Meis­ter­schafts­re­gat­ta der Sai­son 2016 der ers­ten Deut­schen Se­gel­bun­des­li­ga (DSBL) ge­se­gelt wird, das Schöns­te al­ler DSBL-Re­vie­re. Des­halb freut sich der Bun­des­li­gasteu­er­mann des Düs­sel­dor­fer Yacht­clubs (DYC) auch be­son­ders auf die Wett­fahr­ten (23. bis 25. Ju­li) auf der Ost­see. Für den 24-Jäh­ri­gen ist es in sei­ner drit­ten DYC-Bun­des­li­gasai­son ei­ne Pre­mie­re. „Ich bin dort noch nicht in der Li­ga ge­se­gelt, ob­wohl es zu den klas­si­schen Bun­des­li­ga­re­vie­ren zählt und in je­der Sai­son Aus­tra­gungs­ort ei­ner DSBL-Re­gat­ta war“, er­läu­tert Hof­mann.

Zu­sam­men mit der „Tra­ve­mün­de Cr­ew“(Patrick Trei­chel, Nils-Hen­ning Hof­mann und Jan-Hen­drik Lenz) trai­nier­te er jetzt im Trai­nings­la­ger auf der Ost­see. „Das war sehr in­ten­siv und wich­tig für uns“, sagt Hof­mann. „Un­ser Ziel für Tra­ve­mün­de ist es, ei­ne Top-Ten-Plat­zie­rung zu er­rei­chen, um so nicht in der Ta­bel­le ab­zu­rut­schen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.