On­li­ne-Händ­ler müs­sen Elek­tro­schrott an­neh­men

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN (dpa) Für aus­ge­dien­te Elek­tro­ge­rä­te gibt es ab heu­te ei­ne wei­te­re Rück­ga­be­mög­lich­keit. Ge­rä­te bis zu ei­ner Kan­ten­län­ge von 25 Zen­ti­me­tern kön­nen dann auch zu On­li­ne-Händ­lern ge­schickt wer­den, die sie un­ent­gelt­lich ent­sor­gen müs­sen. Da­mit greift nach ei­ner Über­gangs­frist auch für In­ter­net­an­bie­ter mit ei­ner La­ger­flä­che von mehr als 400 Qua­drat­me­tern ein Ge­setz, das für mehr Re­cy­cling sor­gen soll. Für den sta­tio­nä­ren Han­del gilt die Rück­nah­me­pflicht schon seit Herbst 2015. Die Händ­ler müs­sen die Klein­ge­rä­te un­ab­hän­gig da­von an­neh­men, ob der Kun­de bei ih­nen et­was kauft. Bei Ge­rä­ten mit mehr als 25 Zen­ti­me­tern Kan­ten­län­ge gilt die Rück­nah­me­pflicht nur, wenn gleich­zei­tig ein ähn­li­ches Ge­rät ge­kauft wird. Nach wie vor neh­men auch kom­mu­na­le Re­cy­cling­hö­fe Elek­tro­schrott an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.