Ma­du­ka wech­selt die Dis­zi­plin

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT -

Die 20-jäh­ri­ge Sprin­te­rin vom ART hat den Drei­sprung für sich ent­deckt.

(zab) In der Ju­gend hat­te sich Jes­sie Ma­du­ka vor al­lem we­gen ih­rer au­ßer­or­dent­li­chen Sprint­qua­li­tä­ten ei­nen Na­men in der Leicht­ath­le­ti­kSze­ne ge­macht. Im Ver­lauf ih­res Stu­di­ums an der Uni­ver­si­ty of Ca­li­for­nia in Los An­ge­les ent­deck­te die 20-Jäh­ri­ge je­doch auch den Weit­sprung für sich und glänzt nun so­gar mit Top-Er­geb­nis­sen im Drei­sprung.

Be­reits bei den West­deut­schen Meis­ter­schaf­ten in Mön­chen­glad­bach über­rasch­te Ma­du­ka, als sie mit 13,08 Me­tern Sil­ber ge­wann. Bei der U23-DM in Wat­ten­scheid schnapp­te sich die Düs­sel­dor­fe­rin mit 13,16 Me­tern nun so­gar den Meis­ter­ti­tel. Doch der Clou an der gan­zen Sa­che kommt erst noch: Als ei­gent­li­che Sprin­te­rin be­zie­hungs­wei­se Weit­sprin­gern hat­te Ma­du­ka nur we­ni­ge Trai­nings­ein­hei­ten im Drei­sprung ab­sol­viert, um­so be­ein­dru­cken­der ist ihr Fort­schritt. „Das war heu­te ein Su­per-Wett­kampf“, sag­te die ART-Ath­le­tin, die sich be­reits nach dem zwei­ten Ver­such an die Spit­ze des Ta­bleaus setz­te. Den da­bei ge­sprun­ge­nen 12,71 Me­tern ließ Ma­du­ka noch drei Sprün­ge über die ma­gi­sche 13-Me­ter-Mar­ke fol­gen, mit dem star­ken Satz auf 13,16 Me­tern als Krö­nung.

Nach­dem Kar­rie­re­en­de von Eva Lin­nen­baum (wir be­rich­te­ten) hat Düsseldorf in Ma­du­ka schein­bar sein nächs­tes Drei­sprung­ta­lent in den Start­lö­chern. Und auch Ma­du­ka selbst lieb­äu­gelt nach die­sem Senk­recht­start vor­erst mit ei­nem Ver­bleib an der Sand­gru­be: „Ich mag al­le mei­ne Dis­zi­pli­nen, aber na­tür­lich macht die am meis­ten Spaß, in der man Er­folg hat“, sag­te sie. Ob das All­round­ta­lent im nächs­ten Jahr viel­leicht so­gar wie­der mit ei­ner an­de­ren Dis­zi­plin über­ra­schen könn­te, ist dem­nach an­zu­zwei­feln: „Ich hof­fe es zu­min­dest nicht, denn ich wür­de ger­ne auf Kon­stanz bau­en und die U23-EM in An­griff neh­men“, mein­te die USLe­gio­nä­rin.

Der­weil sorg­te in Wat­ten­scheid auch Nils Fi­scher für ei­ne Rie­sen­über­ra­schung, als er sich beim Speer­wer­fen mit dem letz­ten Ver­such (70,98 Me­ter) auf den Sil­ber­rang vor­kämpf­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.