Wach­sam­keit statt Acht­lo­sig­keit

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER STADTPOST -

Der En­kelt­rick hat Kri­mi­nel­len Mil­li­ar­den ein­ge­bracht. Heu­te fal­len auf­ge­klär­te Se­nio­ren kaum noch auf die Ma­sche her­ein. Mehr und bes­se­re Tech­nik si­chert Au­tos und Woh­nun­gen. Auf bei­des stel­len sich die Ver­bre­cher ein. Im­mer öf­ter grei­fen sie „wei­che“Zie­le an: Sie über­fal­len Se­nio­rin­nen und rei­ßen ih­nen buch­stäb­lich den Schmuck vom Leib, sie rau­ben Be­trun­ke­ne aus, die in der Alt­stadt ge­fei­ert ha­ben, und sie drin­gen in Woh­nun­gen ein, in de­nen die Be­sit­zer sich arg­los si­cher füh­len. Da­bei schre­cken sie vor ex­tre­mer Bru­ta­li­tät nicht zu­rück. Wo Die­be frü­her un­ent­deckt blei­ben woll­ten, schla­gen sie heu­te skru­pel­los nie­der, was ih­nen im Weg steht, und sie pro­fi­tie­ren in der Stadt von An­ony­mi­tät und Acht­lo­sig­keit. Die ab­zu­bau­en, macht ei­ne Ge­sell­schaft nicht nur sym­pa­thi­scher. Es schützt sie auch.

Ste­fa­ni Geil­hau­sen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.