Tür­kei-Ba­shing

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - STIMME DES WESTENS -

Me­di­en und Po­li­ti­ker in der EU stün­den der Tür­kei ir­ra­tio­nal, feind­lich, hass­er­füllt ge­gen­über, meint der tür­ki­sche AKP-Ab­ge­ord­ne­te Musta­fa Ye­nerog­lu. „Tür­keiBa­shing“sei das. De­fi­niert wird Ba­shing als hef­ti­ge, her­ab­set­zen­de Kri­tik so­wie als öf­fent­li­ches Ab­wat­schen. So sind Düs­sel­dorf und Köln von ge­gen­sei­ti­gem Ba­shing be­trof­fen, wie die Köl­ner Ober­bür­ger­meis­te­rin Hen­ri­et­te Re­ker mo­nier­te. Eben­so wie Cris­tia­no Ro­nal­do im­mer wie­der Op­fer von Ba­shing wird – als selbst­ver­liebt und ar­ro­gant wird er be­zeich­net. Und auch ZDF-Mo­de­ra­tor Mar­kus Lanz wur­de ge­basht. Er ha­be Sah­ra Wa­genk­necht zu we­nig zu Wort kom­men las­sen. Dies sind Lap­pa­li­en im Ver­gleich zur La­ge in der Tür­kei: Denn 13.000 Fest­nah­men und Zehn­tau­sen­de Su­s­pen­die­run­gen sind Grund für ech­te Kri­tik.

sno

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.