Rya­nair hält vo­r­erst an Ge­winn­pro­gno­se fest

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

DU­BLIN (rtr) Rya­nair bleibt trotz des Br­ex­it-Vo­tums und An­schlä­gen in Eu­ro­pa bei sei­ner Ge­winn­pro­gno­se. Der Über­schuss wer­de im bis En­de März 2017 lau­fen­den Ge­schäfts­jahr um et­wa 13 Pro­zent auf 1,38 bis 1,43 Mil­li­ar­den Eu­ro zu­le­gen, teil­te die iri­sche Bil­lig­flug­ge­sell­schaft mit. Das wä­re ein Re­kord­er­geb­nis. Al­ler­dings ge­be es nach dem Vo­tum in Groß­bri­tan­ni­en si­gni­fi­kan­te Ri­si­ken für die­se Vor­her­sa­ge, so Fir­men­chef Michael O’Lea­ry. Wo­mög­lich müs­se die Pro­gno­se im wei­te­ren Jah­res­ver­lauf kas­siert wer­den, ak­tu­ell ge­be es da­für aber noch kei­nen An­lass. Auf den jüngs­ten Pfund-Ver­fall wer­de Rya­nair ab dem Win­ter­halb­jahr re­agie­ren und Ka­pa­zi­tä­ten aus Groß­bri­tan­ni­en ab­zie­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.