Ifo: Fir­men ste­cken Br­ex­it-Vo­tum gut weg

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

MÜN­CHEN (rtr) Vie­le Fir­men in Deutsch­land re­agie­ren bis­lang eher ge­las­sen auf das Br­ex­it-Vo­tum der Bri­ten. Wäh­rend sich die Stim­mung am Bau, im Ein­zel­han­del und bei den Di­enst­leis­tern im Ju­li ver­bes­ser­te, trüb­te sie sich in der In­dus­trie ein. Ins­ge­samt fiel der Ifo-Ge­schäfts­kli­ma­in­dex um 0,4 auf 108,3 Punk­te und da­mit deut­lich ge­rin­ger als be­fürch­tet, wie die Münch­ner For­scher zu ih­rer Um­fra­ge un­ter 7000 Ma­na­gern mit­teil­ten. „Die deut­sche Kon­junk­tur zeigt sich wi­der­stands­fä­hig“, sag­te Ifo-Prä­si­dent Cle­mens Fu­est. Der Ifo-In­dex gilt als wich­tigs­tes Ba­ro­me­ter für die deut­sche Kon­junk­tur. Die Da­ten scho­ben auch den deut­schen Ak­ti­en­markt an. Der Dax lag rund ein Pro­zent im Plus und no­tier­te erst­mals wie­der über sei­nem Ni­veau vor dem Br­ex­it-Re­fe­ren­dum am 23. Ju­ni. Aus Groß­bri­tan­ni­en ka­men er­neut Si­gna­le, dass das Re­fe­ren­dum die In­dus­trie auf der In­sel be­las­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.