Micha­el Jor­dan ruft zur Ver­söh­nung auf

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - SPORT -

Der Bas­ket­ball-Su­per­star ist be­un­ru­higt über die Span­nun­gen zwi­schen Afro­ame­ri­ka­nern und Po­li­zei.

CHAR­LOT­TE (dpa/RP) Der frü­he­re Bas­ket­ball-Su­per­star Micha­el Jor­dan will zur Ver­söh­nung zwi­schen Afro­ame­ri­ka­nern und der Po­li­zei in den USA bei­tra­gen. „Ich kann nicht län­ger schwei­gen“, schrieb er in ei­nem Bei­trag, den das Sport- und Kul­tur-Por­tal „The Un­de­fea­ted“und der „Guardian“ver­öf­fent­lich­ten. Der ehe­ma­li­ge Spie­ler der Chi­ca­go Bulls und heu­ti­ge Mehr­heits­ei­gen­tü­mer der Char­lot­te Hor­nets in der US-Pro­fi­li­ga NBA will dem­nach zwei Mil­lio­nen Dol­lar spen­den. Je ei­ne Mil­li­on ge­he an ein neu­es In­sti­tut des Ver­bands der Po­li­zei­chefs IACP für die Be­zie­hun­gen zwi­schen Po­li­zei und Ge­mein­den so­wie ei­nen Rechts­bei­hil­fe-Fond der Bür­ger­rechts­or­ga­ni­sa­ti­on NAACP.

„Als stol­zer Ame­ri­ka­ner, als Va­ter, der sei­nen ei­ge­nen Va­ter bei ei­ner sinn­lo­sen Ge­walt­tat ver­lo­ren hat, und als schwar­zer Mann bin ich zu­tiefst be­un­ru­higt über die To­de von Afro­ame­ri­ka­nern durch Ge­set­zes­hü­ter und wü­tend über das fei­ge und hass­er­füll­te ge­ziel­te Tö­ten von Po­li­zei­be­am­ten“, schreibt Jor­dan.

„Ich wur­de von El­tern er­zo­gen, die mir bei­brach­ten, Men­schen egal wel­cher Far­be oder Her­kunft zu lie­ben und zu re­spek­tie­ren. Dar­um be­drü­cken und frus­trie­ren mich die spal­te­ri­sche Rhe­to­rik und die eth­ni­schen Span­nun­gen, die jüngst schlim­mer zu wer­den schei­nen“, schreibt Jor­dan. „Ich weiß, die­ses Land ist bes­ser als das. Und ich kann nicht län­ger schwei­gen.“

In den ver­gan­ge­nen Wo­chen hat­ten die töd­li­chen Schüs­se durch Po­li­zis­ten auf zwei un­be­waff­ne­te Schwar­ze in den USA Pro­tes­te aus­ge­löst. In der Fol­ge wur­den in den Städ­ten Dal­las und Ba­ton Rouge ins­ge­samt acht Po­li­zis­ten er­schos­sen. Jor­dan, der sich sonst zu po­li­ti­schen The­men be­deckt hält, sieht wie vie­le sei­ner Lands­leu­te Hand­lungs­be­darf.

FO­TO: AP

In­zwi­schen smar­ter Ge­schäfts­mann: Micha­el Jor­dan

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.