Schuh­mes­se GDS erst­mals di­ens­tags ge­star­tet

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER WIRTSCHAFT -

(nic) Zum Auf­takt der Sai­son hat ges­tern die Schuh­mes­se GDS be­gon­nen, bei der die Her­stel­ler die wich­tigs­ten Trends und Neue­run­gen der nächs­ten Früh­jahr/Som­mer-Sai­son vor­stel­len. Er­neut ist die Schau auf­ge­teilt in drei ver­schie­de­ne Stil-Wel­ten (High­s­treet, Stu­dio und Pop-Up), die dies­mal in den Hal­len eins bis fünf des Mes­se-Ge­län­des zu fin­den sind. Hin­zu kommt ei­ne Au­ßen­flä­che bei Hal­le vier. Un­ter den neu­en Aus­stel­lern der Mes­se sind et­wa das La­bel Evi­ta (Pumps und Stie­fe­let­ten) oder der dä­ni­schen Kin­der­schuh-Her­stel­ler Ec­co Kids.

Erst­mals set­zen die Ver­an­stal­ter bei der Schuh­mes­se auf ei­ne neue Ta­ge­fol­ge von Di­ens­tag bis Don­ners­tag und er­fül­len da­mit ei­nen seit Jah­ren drin­gend ge­äu­ßer­ten Wunsch des Han­dels – näm­lich ei­nen mes­se­frei­en Frei­tag. Auf die­se Wei­se müs­sen sich die Be­trei­ber klei­ne­rer Schuh­ge­schäf­te, die oft selbst zur Mes­se fah­ren, an dem be­son­ders um­satz­star­ken Wo­chen­tag nicht zwi­schen dem GDS-Be­such und der Ar­beit im ei­ge­nen Ge­schäft ent­schei­den.

FO­TO: DPA

Am Stand von Vi­dor­re­ta wer­den Espadril­les ge­fer­tigt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.