Lkw-Sper­ren auf Le­ver­ku­se­ner Brü­cke könn­ten Staus aus­lö­sen

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - VORDERSEITE -

LE­VER­KU­SEN (tor) Der ADAC warnt vor neu­en lan­gen Staus auf der A1, soll­te Ver­kehrs­mi­nis­ter Micha­el Gro­schek (SPD) sei­nen Plan zur In­stal­la­ti­on von Lkw-Sper­ren um­set­zen: „Lkw-Fah­rer, die es trotz­dem ver­su­chen, blei­ben dann an den Sper­ren hän­gen und blo­ckie­ren al­les. Das ist an so ei­nem Ver­kehrs­kno­ten­punkt fa­tal“, sag­te ges­tern ei­ne ADAC-Spre­che­rin.

Das ma­ro­de Brü­cken­bau­werk ist seit über ei­nem Jahr für Lkw ge­sperrt. Weil trotz­dem täglich 150 schwe­re Las­ter über die Le­ver­ku­se­ner Brü­cke rol­len, plant das nord­rhein-west­fä­li­sche Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um den Auf­bau von To­ren mit Hö­hen­be­gren­zung, die Lkw me­cha­nisch vom Pas­sie­ren der Brü­cke ab­hal­ten sol­len. Der Zeit­punkt steht noch nicht fest. „Es lau­fen Ge­sprä­che“, so ein Spre­cher des Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­ums.

Die Tech­nik wur­de auch schon in an­de­ren Bun­des­län­dern und in der Köl­ner In­nen­stadt an­ge­wen­det. „Mit chao­ti­schen Fol­gen“, meint der ADAC, der statt­des­sen ei­ne stär­ke­re po­li­zei­li­che Über­wa­chung des Lkw-Fahr­ver­bots auf der Le­ver­ku­se­ner Brü­cke for­dert. Der CDU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Klaus Vous­sem hat ei­ne an­de­re Idee: Der Maut­kon­troll­dienst des Bun­des­amts für Gü­ter­ver­kehr (BAG) soll das Lkw-Ver­bot über­wa­chen. Vous­sem: „Das BAG ist im süd­li­chen Nord­rhein-West­fa­len oh­ne­hin mit 15 Kon­troll­fahr­zeu­gen un­ter­wegs und ist täglich mit min­des­tens ei­nem Team auch auf der Le­ver­ku­se­ner Brü­cke.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.