Pro­zess ge­gen Se­ri­en-Ein­bre­cher ge­star­tet

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF - VON WULF KANNEGIESSER

Mit der Ver­le­sung der An­kla­ge hat beim Land­ge­richt ges­tern der Pro­zess ge­gen drei mut­maß­li­che Se­ri­en­ein­bre­cher und ei­ne an­geb­li­che Hel­fe­rin (39) be­gon­nen. Dem Män­ner-Trio (32 bis 37 Jah­re alt) wird vor­ge­wor­fen, als Ban­de in­ner­halb von zehn Mo­na­ten in Düsseldorf und da­nach im ge­sam­ten Um­feld min­des­tens 20 Rei­hen­häu­ser und Pri­vat­woh­nun­gen heim­ge­sucht und aus­ge­plün­dert zu ha­ben. Ei­ne ex­ak­te Auf­stel­lung über den Wert der Beu­te gibt es nicht. Schät­zun­gen der Staats­an­walt­schaft ge­hen von ei­nem Ge­samt­scha­den von min­des­tens 70.000 Eu­ro aus.

Ar­beits­tei­lig und strikt or­ga­ni­siert soll das Trio als Ban­de laut An­kla­ge ge­zielt frei­ste­hen­de Häu­ser als Ein­bruchs­zie­le aus­ge­kund­schaf­tet und manch­mal so­gar zwei Häu­ser kurz hin­ter­ein­an­der ge­knackt und je­weils aus­ge­räumt ha­ben. Da­bei sind den Ein­bre­chern zwi­schen Ja­nu­ar und No­vem­ber 2015 ne­ben Bar­geld­be­trä­gen auch Arm­band­uh­ren, Ka­me­ras, Mo­bil­te­le­fo­ne, Gold­schmuck, Na­vi­ga­ti­ons­ge­rä­te, Münz­samm­lun­gen, Lu­xus­be­klei­dung, Edel­par­fums und Un­ter­hal­tungs­elek­tro­nik in die Hän­de ge­fal­len. Zum Ab­trans­port der Beu­te und zur Si­che­rung des Tat­or­tes sei meist ei­ner der An­ge­klag­ten in ei­nem Flucht­wa­gen di­rekt vor dem Grund­stück sit­zen­ge­blie­ben, ha­be die La­ge be­ob­ach­tet, wäh­rend die Kom­pli­zen das Ge­bäu­de nach Wert­sa­chen durch­stö­ber­ten. In drei Fäl­len blieb es beim Ver­such. Ein­mal ließ sich das Trio laut An­kla­ge schon da­durch in die Flucht schla­gen, dass die Haus­be­woh­ne­rin ge­gen ei­ne Fens­ter­schei­be klopf­te, als sie den Ein­bruchs­ver­such be­merkt hat. In 27 wei­te­ren Fäl­len soll das jetzt an­ge­klag­te Trio im Stadt­teil Stock­um, aber auch in an­de­ren Städ­ten wie Erkelenz, Ha­an, Erft­stadt, Leich­lin­gen, Arns­berg, Korschenbroich, Es­sen, Scherm­beck, We­sel, Bur­scheid, Ra­de­vorm­wald und in Werl er­folg­reich ge­we­sen sein.

Die mit­an­ge­klag­te Frau soll den mut­maß­li­chen Ein­bre­chern zu­min­dest bei ei­nem ban­den­mä­ßi­gen Ein­bruchs­dieb­stahl ge­hol­fen ha­ben. Ob sich die An­ge­klag­ten zu die­sen Vor­wür­fen äu­ßern wol­len oder wo­mög­lich gar mit Ge­ständ­nis­sen zu rech­nen ist, blieb ges­tern noch un­klar. Nach ei­nem Rechts­ge­spräch will die Ver­tei­di­ger­rie­ge das wei­te­re Vor­ge­hen mit den Man­dan­ten bis zum nächs­ten Ver­hand­lungs­tag am 2. Au­gust be­ra­ten. Das Land­ge­richt hat für den Pro­zess bis­her noch vier wei­te­re Ver­hand­lungs­ter­mi­ne bis An­fang Sep­tem­ber re­ser­viert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.