Wie­de­king-Frei­spruch ist rechts­kräf­tig

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

FRANK­FURT (rtr) Die Staats­an­walt­schaft Stutt­gart hat die Re­vi­si­on ge­gen den Frei­spruch des Ex-Por­sche-Chefs Wen­de­lin Wie­de­king we­gen zu ge­rin­ger Er­folgs­aus­sicht zu­rück­ge­nom­men. Wie die Straf­ver­fol­ger er­klär­ten, hal­ten sie da­ran fest, dass Wie­de­king und Ex-Fi­nanz­chef Holger Här­ter sich 2008 bei der Über­nah­me von Por­sche durch Volks­wa­gen der Markt­ma­ni­pu­la­ti­on schul­dig mach­ten. Das Re­vi­si­ons­recht las­se aber nur ei­ne ein­ge­schränk­te Über­prü­fung des Ur­teils vom März zu. Der Frei­spruch wird da­mit rechts­kräf­tig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.