In­fla­ti­on steigt leicht: 0,4 Pro­zent im Ju­li

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

WIES­BA­DEN (dpa) Die Ver­brau­cher­prei­se in Deutsch­land sind den drit­ten Mo­nat in Fol­ge leicht ge­stie­gen. Vor al­lem hö­he­re Mie­ten und Nah­rungs­mit­tel­prei­se trie­ben die In­fla­ti­on im Ju­li bin­nen Jah­res­frist auf 0,4 Pro­zent, wie das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt mit­teil­te. Im Ju­ni hat­te die Ra­te noch bei 0,3 Pro­zent ge­le­gen, im Mai bei 0,1 Pro­zent. Preis­dämp­fend wirk­te nach wie vor Ener­gie, die deut­lich güns­ti­ger war als ein Jahr zu­vor. Al­ler­dings schwäch­te sich die­ser Ef­fekt im Ver­lauf des Jah­res et­was ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.