Bes­te Freun­de

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - KULTUR -

Der 100. Ge­burts­tag der Per­son, die in ih­ren Dra­men das The­ma „Frei­heit“groß schrieb, wur­de nach ei­ner miss­lun­ge­nen Re­vo­lu­ti­on wie ein na­tio­na­ler Ge­denk­tag ge­fei­ert. Die an­de­re Per­son, die das The­ma „Na­tur“zum Ge­gen­stand vie­ler Wer­ke mach­te, ist Na­mens­ge­ber für In­sti­tu­te auf der gan­zen Welt. Die ei­ne Per­son leb­te für den Idea­lis­mus, die an­de­re pos­tu­lier­te den Rea­lis­mus. Die­se zwei Per­so­nen ver­ein­te ei­ne en­ge Freund­schaft, ob­wohl sie so ver­schie­den wa­ren. Wer sind die ge­such­ten Per­so­nen?

wun

Lö­sun­gen bit­te mit voll­stän­di­ger Adres­se bis kom­men­den Di­ens­tag an die Rhei­ni­sche Post, Res­sort Kul­tur, „Rät­sel der Sphinx“, 40196 Düs­sel­dorf. Die Mail-Adres­se lau­tet: sphinx@rhei­ni­sche-post.de – Un­ter den rich­ti­gen Ein­sen­dun­gen ver­lo­sen wir ei­ne CD.

Auf­lö­sung vom 21. Ju­li: Ge­sucht war ein Kom­po­si­tum. Das Lö­sungs­wort lau­te­te „Tep­pich­rut­sche“.

Ge­won­nen hat Heidrun Es­serK­lein aus Düs­sel­dorf. Herz­li­chen Glück­wunsch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.