Bun­des­wehr übt Ein­satz im In­nern noch in die­sem Jahr

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - VORDERSEITE -

BER­LIN (may-) Die Ein­bin­dung der Bun­des­wehr in die Ter­ror­ab­wehr soll noch in die­sem Jahr erst­mals ge­übt wer­den. Das hat der Vor­sit­zen­de der In­nen­mi­nis­ter­kon­fe­renz (IMK), Klaus Bouil­lon, an­ge­kün­digt. „Hät­te es in Mün­chen ei­ne Ter­ror­la­ge mit drei Tä­tern an drei Or­ten gleich­zei­tig ge­ge­ben, viel­leicht mit Gei­sel­nah­men, dann wä­re die Po­li­zei sehr schnell an ih­re Gren­zen ge­sto­ßen“, sag­te Bouil­lon un­se­rer Re­dak­ti­on. „In ei­nem sol­chen Fall müs­sen wir die Res­sour­cen nut­zen, die wir ha­ben.“Nach sei­ner Mei­nung öff­net die Recht­spre­chung des Ver­fas­sungs­ge­richts „zwei­fels­frei die Mög­lich­keit, die Bun­des­wehr ein­set­zen zu kön­nen“. Al­le Ein­sät­ze lie­fen na­tür­lich un­ter Füh­rung der Po­li­zei und der In­nen­mi­nis­ter ab.

An den vor­be­rei­ten­den Ge­sprä­chen neh­men nach In­for­ma­tio­nen un­se­rer Re­dak­ti­on Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en, Bun­des­in­nen­mi­nis­ter Tho­mas de Mai­ziè­re, IMK-Chef Bouil­lon, NRWIn­nen­mi­nis­ter Ralf Jä­ger (SPD) und sein Schwe­ri­ner Kol­le­ge Lo­renz Caf­fier (CDU) teil. Es geht vor al­lem um Ob­jekt­schutz, Be­wa­chung, Trans­port- und Sa­ni­täts­leis­tun­gen. Au­ßer­dem soll ein Hand­buch für den Ernst­fall ge­schrie­ben wer­den. „Noch in die­sem Jahr soll­te es ei­ne ers­te St­abs­übung ge­ben, bei der die Bun­des­wehr in die Ter­ror­ab­wehr ein­ge­bun­den wird“, so Bouil­lon. Es woll­ten sich das Saar­land, Ba­denWürt­tem­berg und Sach­sen-An­halt be­tei­li­gen. Stim­me des Wes­tens

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.