Spa­ni­en er­lebt Re­kord­an­sturm von Tou­ris­ten

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

MA­DRID (dpa) Spa­ni­en freut sich über ei­nen Re­kord. Die Zahl der aus­län­di­schen Be­su­cher ist im ers­ten Halb­jahr auf 32,8 Mil­lio­nen ge­klet­tert. Das sind 11,7 Pro­zent mehr als im Vor­jah­res­zeit­raum, wie die Sta­tis­tik­be­hör­de INE mit­teil­te. Mit fünf Mil­lio­nen neh­men die Deut­schen da­bei un­ter al­len Spa­ni­en­Be­su­chern Platz zwei ein. Weit vorn lie­gen die Bri­ten: De­ren Zahl stieg um 16,5 Pro­zent auf 7,95 Mil­lio­nen an. Hin­ter Deutsch­land folgt Frank­reich mit 4,6 Mil­lio­nen. Der star­ke An­stieg der Tou­ris­ten­zah­len hängt auch mit der po­li­ti­schen In­sta­bi­li­tät in an­de­ren be­lieb­ten Rei­se­län­dern wie Grie­chen­land, Tür­kei, Tu­ne­si­en und Ägyp­ten zu­sam­men. Die Tou­ris­ten be­such­ten in Spa­ni­en vor al­lem Ka­ta­lo­ni­en (7,6 Mil­lio­nen), die Ka­na­ren (6,3 Mil­lio­nen) und die Ba­lea­ren (5,0 Mil­lio­nen). Mit ei­nen An­teil von 16 Pro­zent am Brut­to­in­lands­pro­dukt ist der Tou­ris­mus ei­ner der wich­tigs­ten Sek­to­ren der spa­ni­schen Wirtschaft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.