Schild­krö­te un­ter Ra­dar­fal­le ge­fun­den

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DIE TIERWELT -

(dpa) Aus­ge­rech­net un­ter ei­ner Ra­dar­fal­le hat ein Mann in Hes­sen ei­ne Schild­krö­te ge­fun­den. Dass das Tier in Hün­feld aber „we­gen ei­ner Über­schrei­tung der zu­läs­si­gen Höchst­ge­schwin­dig­keit ge­blitzt wur­de, er­scheint eher un­wahr­schein­lich“, teil­te die Po­li­zei in Ful­da mit. Der Mann gab die 15 Zen­ti­me­ter gro­ße Gelb­wan­gen­was­ser­schild­krö­te bei der Po­li­zei ab. Ob sie aus­ge­ris­sen ist oder aus­ge­setzt wur­de, war zu­nächst nicht be­kannt. Das Tier wur­de von ei­ner „sach­kun­di­gen Po­li­zei­be­am­tin be­gut­ach­tet“, teil­te die Po­li­zei wei­ter mit. Der Be­fund: Dem Tier geht es gut. Die Nacht durf­te die Schild­krö­te in Ge­sell­schaft ei­ner Art­ge­nos­sin ver­brin­gen, die der Be­am­tin ge­hört. Die Po­li­zei sucht nun nach dem Be­sit­zer des ge­fun­de­nen Rep­tils.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.