Ver­steck­te Ka­me­ra läuft

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - FERNSEHEN AM SAMSTAG -

Dies­mal ge­hö­ren Bo­ris Be­cker, Mark Fors­ter und Sven Plö­ger zu den Op­fern bei „Ver­ste­hen Sie Spaß?“.

BA­DEN-BA­DEN/MÜN­CHEN (dpa) Bo­ris Be­cker geht sei­ner Frau Lil­ly auf den Leim, Sän­ger Mark Fors­ter tappt bei ei­nem ge­plan­ten Auf­tritt in die Fal­le, und ARD-Wet­ter­ex­per­te Sven Plö­ger wird live vor der Ka­me­ra von ei­nem un­er­klär­li­chen Tief am Bo­den­see durch­ein­an­der­ge­wir­belt. Da­hin­ter steckt Gui­do Cantz mit ei­ner neu­en Aus­ga­be der ARD-Un­ter­hal­tungs­show „Ver­ste­hen Sie Spaß?“. Der Show­klas­si­ker im Ers­ten setzt auf Film­strei­che mit der ver­steck­ten Ka­me­ra und auf ei­ne ho­he Pro­mi-Dich­te.

Mit Bo­ris Be­cker, Ten­nis­le­gen­de und Wim­ble­don-Sie­ger aus Lei­men bei Hei­del­berg hat sich Mo­de­ra­tor Cantz ei­nen Traum er­füllt. Be­cker sei das Idol sei­ner Kind­heit ge­we­sen, sag­te er. Ge­mein­sam mit Be- cker-Ehe­frau Lil­ly hat Cantz dem Ex-Ten­nis­pro­fi ei­ne Fal­le ge­stellt. Ein an­geb­li­cher Fisch­pro­du­zent aus Bra­si­li­en hat­te die Be­ckers zum Ge­spräch ge­la­den, um sie als ex­klu­si­ve Wer­be­trä­ger auf dem deut­schen Markt zu ge­win­nen.

Sän­ger Mark Fors­ter hat­te Kon­takt zu Cantz, oh­ne dass er es merk­te. Denn der blon­de Mo­de­ra­tor, der die Sen­dung im sieb­ten Jahr mo­de­riert und als Lock­vo­gel ak­tiv ist, ver­klei­de­te sich für den Streich als Frau. „Fünf St­un­den saß ich da­für in der Mas­ke – und ha­be mich da­nach selbst nicht im Spie­gel er­kannt.“

ARD-Wet­ter­mann Plö­ger er­wischt es eben­falls. Er wird live vor der Fern­seh­ka­me­ra aufs Glatt­eis ge­führt, oh­ne es zu mer­ken, – und ist da­nach in der Cantz-Show. Die Ka­ba­ret­tis­tin Mo­ni­ka Gru­ber, die ne­ben ihm sitzt, spiel­te für ei­nen wei­te­ren Streich den Lock­vo­gel, eben­so wie Co­me­di­an Marco Ri­ma, der zur Stamm­be­set­zung der Show ge­hört.

Pro Aus­ga­be er­reicht die Show am stark um­kämpf­ten Sams­tag­abend nach Sen­der­an­ga­ben im Schnitt vier bis fünf Mil­lio­nen Zu­schau­er (16 bis 18 Pro­zent Markt­an­teil). Zu­dem sind die Fil­me im In­ter­net ein Hit. Der Youtu­be-Ka­nal von „Ver­ste­hen Sie Spaß?“zählt laut SWR rund 275 Mil­lio­nen Klicks – Ten­denz stei­gend. „Es ist der er­folg­reichs­te öf­fent­lich-recht­li­che YouTu­be-Chan­nel“, sagt der SWR. „Ver­ste­hen Sie Spaß?“, ARD, Sa., 20.15 Uhr

FO­TO: ARD

Lil­ly Be­cker half mit, ih­ren Ehe­mann Bo­ris Be­cker aufs Glatt­eis zu füh­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.