74-Jäh­ri­ge auf Über­weg von Au­to er­fasst

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

(sg) Der spon­ta­ne Rich­tungs­wech­sel ei­ner Au­to­fah­re­rin hat ges­tern Mor­gen ei­ne Se­nio­rin ins Kran­ken­haus ge­bracht. Ers­ten Er­kennt­nis­sen der Po­li­zei zu­fol­ge war die Neus­se­rin um 7.20 Uhr mit ih­rem Au­di auf der Ce­ci­li­en­al­lee in Rich­tung Theo­dor-Heuss-Brü­cke un­ter­wegs, woll­te nach rechts in die Hom­ber­ger Stra­ße ein­bie­gen und ent­schied sich kurz­fris­tig, doch ge­ra­de­aus zu fah­ren. Die Am­pel für den Gera­de­aus­ver­kehr über­sah sie da­bei of­fen­bar ge­nau­so wie die 74-Jäh­ri­ge auf dem Fuß­gän­ger­über­weg, die beim Zu­sam­men­stoß schwer ver­letzt wur­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.