Die Mi­ni­bar im Ho­tel wird sel­te­ner

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - REISE&WELT -

(tmn) Lan­ge ge­hör­te die Mi­ni­bar im Ho­tel zur ab­so­lu­ten Stan­dard­aus­stat­tung – doch sie be­fin­det sich auf dem Rück­zug, sagt der Spre­cher des Ho­tel- und Gast­stät­ten­ver­bands De­ho­ga, Chris­to­pher Lück. Be­trof­fen sei­en vor al­lem die VierS­ter­ne-Ho­tels. Denn in den Häu­sern ge­rin­ge­rer Ka­te­go­rie war die Mi­ni­bar nie zwin­gend, und in Fünf-Ster­ne-Ho­tels ist sie wei­ter­hin Pflicht. Vier-Ster­ne-Ho­te­liers ha­ben seit der neu­en Ster­ne-Klas­si­fi­zie­rung von 2015 zwei Mög­lich­kei­ten, die Mi­ni­bar zu er­set­zen: Ent­we­der sie bie­ten ei­nen 16St­un­den-Zim­mer­ser­vice an oder ei­ne Ma­xi­bar auf je­der Eta­ge, al­so ei­nen Ge­trän­ke­au­to­ma­ten. Dann ist das VierS­ter­ne-Kri­te­ri­um eben­falls er­füllt. „Die­se Fle­xi­bi­li­tät wün­schen sich die Gäs­te“, sagt Lück. Vor 2015 konn­te le­dig­lich ein 24-St­un­den-Ser­vice die Mi­ni­bar er­set­zen. In wel­cher Grö­ßen­ord­nung die Ho­tels nun auf die Mi­ni­bar ver­zich­ten, da­zu ge­be es al­ler­dings kei­ne ge­nau­en Zah­len.

FO­TO: THINKSTOCK

Die Mi­ni­bar be­fin­det sich an­geb­lich auf dem Rück­zug.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.