RP-ON­LINE.DE/KUL­TUR

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - KULTUR - FO­TOS: GET­TY, SO­NY MU­SIC

Und die drit­te Plat­te? GO­RE Das Wei­ße Al­bum der Beat­les. Oh, aus­ge­rech­net das Wei­ße Al­bum. Es ist ih­re schwie­rigs­te Plat­te. GO­RE Ja, das stimmt. Des­halb mag ich sie. Sie ist so an­ders. Sehr span- nend. Man hört der Plat­te an, dass Paul und John sich in an­de­re Rich­tun­gen ent­wi­ckel­ten. Ich hät­te ge­dacht, Sie wür­den Kraft­werk als Ein­fluss nen­nen. Ha­ben Sie die Grup­pe je­mals ge­trof­fen? GO­RE Wir ha­ben mal in Aa­chen ge­spielt. Das war sehr früh in un­se­rer Kar­rie­re, 1982, glau­be ich. Und wir hör­ten, dass Kraft­werk zu der Show kom­men wür­den. Wir wa­ren un­glaub­lich auf­ge­regt, denn Sie wa­ren un­se­re gro­ßen Ido­le. Wir be­nutz­ten Man spürt neu­er­dings Zorn und Wut in Ih­ren Stü­cken. In „Fail“vor al­lem. GO­RE Ich bin ent­täuscht von der Mensch­heit, das sind trost­lo­se Zei­ten. Ich wer­de beim Lie­der­schrei­ben oft zor­nig. Sie fühl­ten sich Deutsch­land stets be­son­ders ver­bun­den. War­um?

Wir wa­ren scho­ckiert. Und sehr ver­dutzt. Neh­men Sie ir­gend­eins un­se­rer Al­ben, schau­en sie auf die Tex­te, und Sie wer­den se­hen, dass wir eher links als rechts ste­hen. Ein Freund von mir sag­te, der Kerl mö­ge sich mal Bil­der aus den 80er Jah­ren an­se­hen: Wir tru­gen Make­up und Mi­ni­rock. Sieht so die Pos­ter­band der Rechts­ra­di­ka­len aus?

De­pe­che Mo­de 1981 in London: Vin­ce Clar­ke, Mar­tin Go­re, An­dy Flet­cher und Da­ve Ga­han (v.l.).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.