Wer­ner Hansch und Lau­ra Won­tor­ra re­den über Spon­so­ring

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER WIRTSCHAFT -

(se) An­ge­regt dis­ku­tier­ten die Ex­per­ten auf dem Po­di­um der 69. Aus­ga­be der Blue Monday Lounge über die neu­en Mög­lich­kei­ten des Spon­so­rings. Die Ver­an­stal­tung ist seit 2001 die größ­te Wirt­schafts- und Me­di­en­platt­form in Deutsch­land. Un­ter dem Mot­to „Na­tio­na­les und In­ter­na­tio­na­les (Sport-)Spon­so­ring“fan­den sich zahl­rei­che Ex­per­ten und rund 300 Gäs­te aus den Be­rei­chen Wirt­schaft, Me­di­en, Po­li­tik und Sport ges­tern in der Al­ten Fe­dern­fa­brik zu­sam­men. Die An­we­sen­den konn­ten di­ver­sen Ein­zel­vor­trä­gen so­wie zwei Po­di­ums­dis­kus­sio­nen zu ver­schie­dens­ten The­men rund ums Spon­so­ring lau­schen. In ers­ter Li­nie ging es für die Gäs­te aber ums Kon­tak­te knüp­fen un­ter­ein­an­der. Durch die Ver­an­stal­tung führ­ten der ehe­ma­li­ge Fuß­ball-Re­por­ter Wer­ner Hansch so­wie Mo­de­ra­to­rin Lau­ra Won­tor­ra. Teil­neh­mer der bei­den Talk­run­den wa­ren un­ter an­de­rem Stefan Adam, Ge­schäfts­füh­rer der DEG Eis­ho­ckey Gm­bH, Frank Sah­ler, Mar­ke­tin­gund Ver­triebs­lei­ter des 1. FC Köln, und Alex­an­der Jobst, Mar­ke­ting­vor­stand von Schal­ke 04. Sie dis­ku­tier­ten über die di­ver­sen Spon­so­ring-Me­tho­den zum Auf­bau und der Stär­kung von Mar­ken so­wie den Chan­cen und Ri­si­ken von Kom­mu­ni­ka­ti­ons­in­stru­men­ten. „Tra­di­ti­on und Kom­merz mit­ein­an­der zu ver­bin­den, dass ist die wah­re Her­aus­for­de­rung“, be­ton­te Sah­ler. Zur Er­gän­zung gab es klei­ne­re Ein­zel­vor­trä­ge. Un­ter an­de­rem re­fe­rier­te Micha­el Ber­ne­cker, Ge­schäfts­füh­rer Deut­sches In­sti­tut für Mar­ke­ting, über Grund­la­gen des Spon­so­rings: „Spon­so­ring bie­tet ei­ne Lö­sung für Sport­ler und Un­ter­neh­men, wenn man lang­frist zu­sam­men­ar­bei­tet. Durch zu vie­le Wech­sel, ver­wäs­sert die Mar­ke.“

FOTO: ESCH

Die bei­den Sport­mo­de­ra­to­ren Wer­ner Hansch und Lau­ra Won­tor­ra führ­ten durch den Tag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.