Ex­klu­si­ves PS-Tref­fen auf der Renn­bahn

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER WIRTSCHAFT -

Die Rheinische Post be­glei­tet am Sonn­tag, 26. März, den Sai­son­start in Gra­fen­berg mit aus­ge­wähl­ten Au­to­häu­sern und Fortu­na-Pro­fis.

Es ist das Tref­fen der Pfer­de­stär­ken – auf der Ga­lopp­renn­bahn und ab­seits da­von. Denn zum Start in die neue Ga­lopp­sai­son an die­sem Sonn­tag, 26. März, star­tet die Renn­bahn in Düsseldorf-Gra­fen­berg mit ei­nem ganz be­son­de­ren Hö­he­punkt: Beim Fortu­na Renn­tag mit gro­ßer Rhei­ni­scher Pos­tAu­to­aus­stel­lung trifft Spit­zen­sport auf Spit­zen­mo­del­le.

Gleich sechs Au­to­häu­ser prä­sen­tie­ren ih­re neu­es­ten Wa­gen dem Pu­bli­kum bei ei­ner ex­klu­si­ven Aus­stel­lung. Vom SUV über Li­mou­si­nen bis hin zu Sport­wa­gen ist für je­den et­was da­bei – dar­un­ter so­gar Fahr­zeu­ge, die der Öf­fent­lich­keit zum ers­ten Mal prä­sen­tiert wer­den. Oft­mals sind auch Pro­be­fahr­ten be­zie­hungs­wei­se Ter­min­ver­ein­ba­run­gen für sol­che mög­lich.

Vie­le Au­to­häu­ser la­den die Be­su­cher beim Renn­tag auch zu tol­len Mit­mach­ak­tio­nen ein. So kann man wie auf der Kir­mes Pfer­de­ren­nen spie­len – al­ler­dings mit ech­ten Au­tos – oder sein Re­ak­ti­ons­ver­mö­gen bei ei­nem Brems­test un­ter Be­weis stel­len.

Die vie­len sport­li­chen Mo­del­le der Au­to­häu­ser pas­sen

Na­tür­lich ist auch die Rheinische Post mit ei­nem ei­ge­nen Stand ver­tre­ten. An­läss­lich des Sai­son­starts in Gra­fen­berg gibt es an ei­nem Glücks­rad nicht nur Kar­ten für die Renn­bahn zu ge­win­nen, son­dern auch ein spe­zi­el­les An­ge­bot: Künf­ti­ge Le­ser be­kom­men die Rheinische Post vier Wo­chen lang für nur zehn Eu­ro – zu­sätz­lich zum Kurz-Abo gibt es noch zwei Kar­ten für die Renn­bahn.

Und wäh­rend die El­tern zwi­schen den Ren­nen bei den Au­to­häu­sern Aus­schau nach ei­nem neu­en Ge­fährt hal­ten kön­nen, gibt es für Kin­der ein tol­les Rah­men­pro­gramm. Im Kin­der­pa­ra­dies war­ten zum Bei­spiel ein Ket­ten­ka­rus­sell und ei­ne Rie­sen­rut­sche auf die Klei­nen. Zu­dem wird es ein Kid­dy-Fun-Spiel­mo­bil und Po­ny­rei­ten ge­ben. Al­le At­trak­tio­nen sind kos­ten­los.

Wer schon im­mer mal hin­ter die Ku­lis­sen der Renn­bahn bli­cken woll­te, der soll­te an ei­ner der Renn­bahn­füh­run­gen teil­neh­men. Nach dem zwei­ten, vier­ten und sechs­ten Ren­nen kön­nen sich In­ter­es­sier­te da­zu am Mee­ting Po­int am Haupt­ein­gang tref­fen.

An­läss­lich der Tisch­ten­nisWM in die­sem Jahr in Düsseldorf wird es zu die­sem Sport­event ein tol­les An­ge­bot zum mit­ma­chen ge­ben. Auch die „action me­de­or“, die sich zu­sam­men mit der Fortu­na für die Not­hil­fe von Flücht­lin­gen welt­weit ein­setzt, ist vor Ort und bit­tet um Spen­den.

Der „Preis der Fortu­na“ist ein mit 25.000 Eu­ro do­tier­tes in­ter­na­tio­na­les

Lis­ten­ren­nen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.