Groß­bri­tan­ni­en und der Ter­ro­ris­mus

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - TERROR IN MANCHESTER -

3. No­vem­ber 2001 Im Zen­trum Bir­ming­hams zün­det die iri­sche Ter­ror­grup­pe IRA ei­ne Au­to­bom­be. Es wird nie­mand ver­letzt. 7. Ju­li 2005 Ei­ne Se­rie is­la­mis­ti­scher Selbst­mord­at­ten­ta­te in drei Lon­do­ner U-Bahn-Zü­gen und ei­nem Dop­pel­de­cker­bus wäh­rend der mor­gend­li­chen Haupt­ver­kehrs­zeit zielt auf Zi­vi­lis­ten ab. Die vier Tä­ter rei­ßen 52 Men­schen in den Tod, über 700 wei­te­re wer­den ver­letzt. 29. Ju­ni 2007 Zwei Au­to­bom­ben, ge­füllt mit Ben­zin, Gas­zy­lin­dern und Nä­geln, wer­den in der Nä­he von Nacht­clubs im Her­zen Lon­dons ge­fun­den. Die Spreng­sät­ze der Ter­ror­grup­pe Al Kai­da hät­ten vie­le Men­schen das Le­ben kos­ten sol­len. Doch sie zün­den nicht. 16. Ju­ni 2016 Die Par­la­ments­ab­ge­ord­ne­te Jo Cox wird auf of­fe­ner Stra­ße in ih­rem nord­eng­li­schen Hei­mat­ort Birstall at­ta­ckiert. Ein 53-jäh­ri­ger, rechts­ex­tre­mer Mann schießt und sticht mehr­fach auf die La­bour-Po­li­ti­ke­rin ein. Sie stirbt an den Fol­gen des At­ten­tats. 22. März 2017 Der 52-jäh­ri­ge Bri­te Kha­lid Ma­so­od rast mit sei­nem Ge­län­de­wa­gen in ei­ne Men­schen­men­ge im Lon­do­ner Par­la­ments­vier­tel, spä­ter er­sticht er ei­nen Po­li­zis­ten. Ins­ge­samt ster­ben vier Men­schen. Po­li­zis­ten er­schie­ßen den An­grei­fer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.