Kräu­ter­kun­de rund um Schloss Moy­land

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

War­um hin­ge­hen? Am Wo­che­n­en­de heißt’s rund ums Mu­se­um Schloss Moy­land „Kräu­ter, Pflan­zen­ra­ri­tä­ten und Kunst­hand­werk“. Im Mit­tel­punkt: der nach den Bil­der­hand­schrif­ten des Kräu­ter­buchs von Jo­han­nes Hart­lieb (ge­stor­ben 1468) an­ge­leg­te Kräu­ter­gar­ten, in dem über 350 heil­sa­me und gif­ti­ge, schmack­haf­te und ge­gen al­ler­lei Zip­per­lein hel­fen­de Kräu­ter sor­tiert sind. Es gibt Kräu­ter – zu füh­len, zu schme­cken und zum Mit­neh­men. Kin­der kön­nen schnit­zen oder den Wie­sen­füh­rer­schein ma­chen. Wer ist sonst noch da? Gar­ten­freun­de, Kräu­ter­kund­ler, Kunst­lieb­ha­ber. Was ist zu be­ach­ten? Hun­de sind auf dem Ge­län­de nicht er­laubt. mgr In­fo Sa, So 10 bis 18 Uhr, Schloss Moy­land, Am Schloß 4, 47551 Bed­burg-Hau; Ein­tritt fünf Eu­ro (inkl. Par­ken). Mit dem Au­to den Schil­dern Schloss Moy­land von der A3 oder A 57 fol­gen. Mit der Bahn bis Kle­ve fah­ren und von dort mit dem Bus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.