Auch Fi­at Chrys­ler wird in den USA ver­klagt

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

WA­SHING­TON (dpa) Die US-Re­gie­rung hat nach VW ei­nen zwei­ten Groß­kon­zern der Au­to­in­dus­trie we­gen an­geb­li­chen Ab­gas-Be­trugs ver­klagt. Fi­at Chrys­ler wird be­schul­digt, il­le­ga­le Soft­ware zur Ab­gas­kon­trol­le in rund 104.000 Die­sel­wa­gen in­stal­liert zu ha­ben. Das geht aus der Kla­ge­schrift her­vor, die das Jus­tiz­mi­nis­te­ri­um bei ei­nem Ge­richt in De­troit im Auf­trag der Um­welt­be­hör­de EPA ein­reich­te. Die­se hat­te be­reits im Ja­nu­ar mit­ge­teilt, dass sie auch Fi­at Chrys­ler we­gen ge­schön­ter Ab­gas­wer­te im Vi­sier ha­be. Der Ma­ni­pu­la­ti­ons­ver­dacht ha­be sich be­stä­tigt, teil­te die Be­hör­de jetzt mit. Fi­at Chrys­ler er­klär­te, man wer­de die Kla­ge­schrift prü­fen und wol­le sich en­er­gisch ver­tei­di­gen. Trotz des Rechts­streits wer­de man aber wei­ter mit den US-Um­welt­äm­tern ko­ope­rie­ren, um die Be­den­ken der Be­hör­den rasch und ein­ver­nehm­lich aus­zu­räu­men.

Bei den An­schul­di­gun­gen ge­gen Chrys­ler geht es um den Ver­dacht auf Ab­gas­be­trug bei Jeep Grand Che­ro­kees und Pick-up-Trucks der Mar­ke Ram der Mo­dell­jah­re 2014 bis 2016.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.