Mous­se mit Rha­bar­ber

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - KULTUR -

Zu­ta­ten für vier Per­so­nen: 220g wei­ße Ku­ver­tü­re von Val­rho­na-Scho­ko­la­de, 50g Zu­cker, 2 Eier,

2 Blatt Ge­la­ti­ne, 500 g ge­schla­ge­ne Sah­ne, et­was Oran­gen­li­kör 500 g Rha­bar­ber, 150 ml Weiß­wein, 100 ml Ap­fel­saft, 150 g Zu­cker,

½ aus­ge­kratz­te Va­nil­lestan­ge, Zes­ten von 1 Oran­ge Ge­la­ti­ne in kal­tem Was­ser ein­wei­chen , wei­ße Ku­ver­tü­re schmel­zen, Eier und Zu­cker über ei­nem Was­ser­bad warm auf­schla­gen. Ge­la­ti­ne gut aus­drü­cken und zu­set­zen, die Ei­mas­se nun mit Hil­fe ei­nes Rühr­be­sens wie­der kalt schla­gen. Mit Oran­gen­li­kör ab­stim­men, an­schlie­ßend die Sah­ne vor­sich­tig un­ter­he­ben. Ab­ge­deckt über Nacht im Kühl­schrank an­zie­hen las­sen. Den Rha­bar­ber un­ter flie­ßen­dem Was­ser wa­schen, schä­len und in gleich­gro­ße Stü­cke schnei­den (Scha­len für den Sud auf­be­wah­ren). Den Zu­cker in ei­nen Topf ge­ben und durch vor­sich­ti­ges Er­hit­zen ka­ra­mel­li­sie­ren las­sen. Mit Weiß­wein und Ap­fel­saft ab­lö­schen. Die Rha­bar­ber­scha­len, Va-

Wir ha­ben selbst Rha­bar­ber im Gar­ten und in der Sai­son im­mer auf der Kar­te. Die Kom­bi­na­ti­on aus dem säu­er­li­chen Kom­pott und der sü­ßen Mous­se ist das idea­le Früh­lings­des­sert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.