Fortu­na II lei­tet den nächs­ten Um­bruch ein

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT -

(lonn) Kaum war das letz­te Sai­son­spiel beim SC Wie­den­brück (2:1) be­en­det, gab Tas­kin Aks­oy be­reits ei­nen Aus­blick auf die kom­men­de Spiel­zeit in der Fußball-Re­gio­nal­li­ga West. „Es wird bei uns wie­der ein gro­ßer Um­bruch statt­fin­den, und ich hof­fe, dass wir auch nächs­te Sai­son wie­der ei­ne kon­kur­renz­fä­hi­ge Mann­schaft auf den Platz schi­cken kön­nen“, sag­te der Trai­ner von Fortu­nas U23.

In Zah­len drückt sich das so aus: Zehn Spie­ler wur­den bis­lang ver­ab­schie­det. In­ter­es­sant da­bei: Chris­ti­an We­ber (Kreuz­band­riss) und Tobias Lip­pold (Über­schrei­tung der U23-Gren­ze) be­ka­men vom Ver­ein kein Ab­schieds­ge­schenk. Da­für er­hielt Lip­pold aber ein Ver­trags­an­ge­bot für die kom­men­de Sai­son.

Dem­ge­gen­über ste­hen in Su­me­thee Khok­pho, Jos­hua Jamm, Mo­ritz Mon­tag, Jos­hua Laws so­wie Den­nis Drey­er fünf Ta­len­te, die aus der U19 zur „Zwo­ten“auf­rü­cken wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.