Kö-Bo­gen wird größ­te Wer­be­wand der Stadt

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER STADTPOST - VON UWE-JENS RUHNAU

Am Gründ­gens-Platz ent­steht ei­ne 220 Me­ter lan­ge Holz­wand. Stadt be­kommt Geld für die Tour.

Es wird ernst mit den Bau­ar­bei­ten für den Kö-Bo­gen II. Herz­stück ist die Er­rich­tung ei­nes gro­ßen be­grün­ten Shop­ping- und Bü­ro­hau­ses an der Ecke Scha­dow­stra­ße/Gründ­gens-Platz. Da­zu ge­hört auch ein an­stei­gen­des Drei­ecks­ge­bäu­de mit be­grün­tem Dach, auf dem man spä­ter sit­zen kann. Bei­de Ge­bäu­de bil­den ein Tal, durch das man auf das Schau­spiel­haus schau­en kann. Die Ab­riss­ar­bei­ten der Schau­spiel­hausTief­ga­ra­ge sind be­reits in vol­lem Gan­ge, jetzt wird ein gro­ßer Bau­zaun er­rich­tet. Er soll laut In­ves­tor Cen­trum bis En­de nächs­ter Woche fer­tig sein.

Der Zaun ist ins­ge­samt 220 Me­ter lang und soll in den kom­men­den zwei­ein­halb Jah­ren für Wer­be­zwe­cke ge­nutzt wer­den. Er sei be­reits her­vor­ra­gend ge­bucht, ist zu hö­ren. Meh­re­re Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons- so­wie Au­to­fir­men ha­ben Zei­ten ge­blockt, zur Fußball-WM im nächs­ten Jahr wol­len Sport­ar­tik­ler am KöBo­gen wer­ben.

Cen­trum in­ves­tiert mehr als 500 Mil­lio­nen Eu­ro in das Pro­jekt. Die Fir­ma Cad­man hat das Mar­ke­ting­kon­zept ent­wor­fen. Ne­ben der Ver­mark­tung des Bau­zauns ist ne- ben den Auf­zü­gen für die U-Bahn ei­ne Me­dia-Box vor­ge­se­hen. Auf ihr wer­den Bil­der ge­zeigt, in der Box Au­tos prä­sen­tiert. Von den Wer­be­ein­nah­men pro­fi­tiert auch die Stadt bei der Fi­nan­zie­rung der Kos­ten für den Grand Dé­part der Tour de Fran­ce – ei­ne sie­ben­stel­li­ge Sum­me wird über­wie­sen.

Am Dreischei­ben­haus ist be­reits ein an­de­rer Bau­zaun auf­ge­baut. Er ist dun­kel und hat kreis­run­de Lö­cher, durch die man auf die Bau­stel­le schau­en kann. Dies ist bald auch an der Tucht­in­sel mög­lich: Dort er­rich­tet Cen­trum mit Con­tai­nern ein Cen­ter mit Ca­fé, In­fo-Be­reich und Aus­sichts-Platt­form in der ers­ten Eta­ge.

Wer am Wo­che­n­en­de in der Ci­ty spa­zie­ren geht, ent­deckt noch et­was Neu­es: An den Li­bes­kind-Bau­ten ist ein wei­te­res Stück der neu­en Al­lee für die Be­völ­ke­rung frei­ge­ge­ben.

FO­TO: PFW

Am Gus­taf-Gründ­gens-Platz ist die neue Holz­wand rund um die Bau­stel­le für KöBo­gen II größ­ten­teils fer­tig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.