Ge­heim­tipp aus Afri­ka: Hai­lu Mer­gia live im KIT

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF - DH/FO­TO: : JAZZRALLY

Ein exo­ti­sches High­light ist das Kon­zert von Hai­lu Mer­gia aus Äthio­pi­en: Mer­gia war in den Sieb­zi­gern ei­ner der be­kann­tes­ten Mu­si­ker Äthio­pi­ens. Als Le­a­der der le­gen­dä­ren „Wa­li­as Band“, zu der auch mal Ethio-Jazz-Be­grün­der Mu­la­tu Astat­ke ge­hör­te, spiel­te der Key­boar­der in den an­ge­sag­tes­ten Ho­tel­bars der Haupt­stadt Ad­dis Ade­ba, be­glei­te­te und jamm­te bei­spiels­wei­se mit Du­ke El­ling­ton. Spä­ter ver­schlug es ihn in die USA, wo er in den 1990er Jah­ren die Mu­sik auf­gab. 2013 ent­schied dann das La­bel „Awe­so­me Ta­pes From Af­ri­ca“, den Äthio­pi­er als Mu­si­ker zu re­ani­mie­ren und sein 1985er Al­bum „Hai­lu Mer­gia & His Clas­si­cal In­stru­ment“wie­der zu ver­öf­fent­li­chen. Ein Meis­ter­werk, das die be­son­de­re Ak­kor­de­on­mu­sik sei­nes Lan­des mit dem Ein­satz von Syn­the­si­zer und Drum­ma­schi­ne in neue äs­the­ti­sche Di­men­sio­nen führ­te. Der Auf­tritt ist am Sams­tag, ab 20.30 Uhr, im KIT Ca­fé, Man­nes­mann­ufer 1b. Der Ein­tritt ist mög- lich mit But­ton/Ta­ges­ti­cket oder Club­ein­tritt zehn Eu­ro. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen fin­den sich im In­ter­net un­ter der Adres­se www.du­es­sel­dor­fer-jazzrally.de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.