TOUR DE FRAN­CE

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER WIRTSCHAFT - UJR/FO­TO: ENDERMANN

Ein Gurs­ky in den Scha­dow Ar­ka­den

Düs­sel­dorfs welt­be­rühm­ter Fo­to-Künst­ler Andre­as Gurs­ky hat der Lan­des­haupt­stadt 45 Ab­zü­ge sei­ner Ar­beit „Andre­as Gurs­ky, Tour de Fran­ce II, 2016“zur Ver­fü­gung ge­stellt. Das Werk ist Teil ei­nes Pre­mi­um­S­pon­so­ring­pa­kets für den Tour-Start am 1. und 2. Ju­li in Düs­sel­dorf. Auch die Rhei­ni­sche Post Me­di­en­grup­pe hat ei­nes der Pa­ke­te im Wert von 50.000 Eu­ro er­wor­ben. Das Gurs­ky-Werk ist jetzt in den Scha­dow Ar­ka­den zu be­wun­dern: Es hängt am Ein­gang Blu­men­stra­ße im Fens­ter der Gold­schmie­de Schub­art (ge­gen­über Ca­fé Hei­ne­mann). Über­bracht wur­de es von Tom Ben­der, Ge­schäfts­füh­rer der Rhei­ni­sche Post Ver­lags­ge­sell­schaft (im Bild rechts). Bär­bel Schub­art (links) freut sich. Es sei ein tol­les Werk, sehr vie­le Men­schen blie­ben ste­hen und stu­dier­ten das Mo­tiv. „Ganz an­de­re Tour-Fo­to­gra­fie“, sagt Tho­mas Schub­art, „es zeigt nicht den ein­zel­nen Rad­ler, son­dern die Tour in ih­rer Ge­samt­heit.“Schub­art ist ein Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men, das seit 1920 in Düs­sel­dorf an­säs­sig ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.