Rad­schnell­weg-Teil­stück kos­tet 39 Mil­lio­nen Eu­ro

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

ES­SEN (dpa) Die Plä­ne für ei­ne Rad­schnell­weg-Ver­bin­dung zwi­schen den Ruhr­ge­biets-Städ­ten Es­sen, Bot­trop und Glad­beck wer­den kon­kre­ter. Der Re­gio­nal­ver­band Ruhr (RVR) stell­te in ei­ner Mach­bar­keits­stu­die ei­ne mög­li­che Tras­se für ei­nen „Rad­schnell­weg Mitt­le­res Ruhr­ge­biet“vor. Auf knapp 17 Ki­lo­me­tern soll sie von der Ost-West-Ver­bin­dung „Rad­schnell­weg 1“in Es­sen aus in gut 50 Mi­nu­ten Fahr­zeit nach Nor­den durchs Bot­tro­per Stadt­zen­trum bis in die Glad­be­cker Ci­ty füh­ren. Tei­le der Stre­cke wür­den durch Land­schafts­schutz­ge­bie­te füh­ren. Laut Stu­die wür­de der Aus­bau 39 Mil­lio­nen Eu­ro kos­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.