Von der fei­nen Asia-Kü­che

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER STADTPOST -

Düs­sel­dorfs rei­ches An­ge­bot an asia­ti­schen Le­bens­mit­tel­ge­schäf­ten be­deu­tet pu­res Glück für ku­li­na­risch Be­gab­te, die zu­hau­se wil­de Su­shi-Va­ria­tio­nen kre­ieren und al­les au­then­tisch ha­ben wol­len. Auch wir he­gen gro­ße Sym­pa­thie für die asia­ti­sche Kü­che und ge­hen gern in die­se Ge­schäf­te, stau­nen über al­les Mög­li­che und kau­fen am En­de, na ja, zu­min­dest ei­ne Fla­sche So­ja­sau­ce. (Im­mer ei­ne an­de­re, man will ja Ab­wechs­lung!) Nun aber hat­te uns der Ehr­geiz ge­packt, meh­re­re auf­wen­di­ge Re­zep­te hat­ten wir da­bei, die in der Theo­rie ge­reicht hät­ten, um ein fest­li­ches Vier-Gän­ge-Me­nü vom Glas­nu­del­sa­lat bis zum Fisch­cur­ry zu zau­bern.

Aber: Man müss­te Un­kun­di­ge da­vor war­nen, mit be­schränk­tem Zeit­fens­ter nach exo­ti­schen Zu­ta­ten zu su­chen. Et­wa nach ge­süß­tem Sand­dorn­mark, das wir zwi­schen den Obst­kon­ser­ven ver­mu­te­ten, aber da war es je­den­falls nicht. Oder „Nam Pla“, was wohl ei­ne Fisch­sau­ce ist, aber zwi­schen 30 Fisch­sau­cen war ir­gend­wie nicht das Rich­ti­ge da­bei. See­tang gab es da­ge­gen in zu vie­len Va­ria­tio­nen, das Re­zept schien uns da un­kon­kret, al­so ha­ben wir uns nicht ge­traut. Bei der Mi­so-Pas­te schien man wie­der­um nicht wirk­lich viel falsch ma­chen zu kön­nen, al­lei­ne ist die aber lei­der noch nicht haupt­gang­fä­hig.

Heu­te Abend gibt es üb­ri­gens Reis mit schwar­zen Boh­nen. Ge­würzt mit So­ja­sau­ce. nic

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.