Auch der äl­te­re Hei­ne­mann-Bru­der auf der Er­folgs­wel­le

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER WIRTSCHAFT -

(dh) Nie hät­te sich Ar­min Hei­ne­mann, der gro­ße Bru­der von Cho­co­la­tier Heinz-Richard Hei­ne­mann, träu­men las­sen, dass sei­ne Hip­pieS­tof­fent­wür­fe von einst in die­sem Som­mer ein Come­back fei­ern – und das welt­weit. Denn die spa­ni­sche Lu­xus-Mo­de­mar­ke Loewe hat sich an den Sohn der be­rühm­ten Kon­di­to­ren-Fa­mi­lie er­in­nert. Die­ser hat zwar nie in der Back­stu­be ge­stan­den, war ei­gent­lich Ar­chi­tekt und hat 1972 als Ibi­za-Aus­stei­ger mit 4000 Mark Start­ka­pi­tal zu­sam­men mit dem ame­ri­ka­ni­schen Künst­ler Ste­wart Rud­nick ein ei­ge­nes Modelabel ge­grün­det: Pau­la’s, be­nannt nach sei­ner Toch­ter. Hei­ne­mann hat den bis heu­te so ty­pi­schen ibi­zen­ki­schen Hip­pie-Stil aus bunt ge­mus­ter­ten Blu­sen, knap­pen Hemd­chen und durch­sich­ti­gen Klei­dern mit Glitz­er­stei­nen er­fun­den. Sein La­den war der mo­di­sche Treff­punkt auch für Pro­mi­nen­te wie Don­na Sum­mer und Ur­su­la And­ress. Fred­die Mer­cu­ry und Boy Ge­or­ge. Als Gast­de­si­gner hol­te nun Krea­tiv­di­rek­tor Jo­na­than An­der­son den in­zwi­schen 74-Jäh­ri­gen an Bord. Der rhei­ni­sche Self­made-De­si­gner hat ein we­nig in der Klei­der­kis­te ge­kramt, und nun er­lebt mit der 32tei­li­gen „Pau­la’s Ibi­za“-Cap­su­le- Collec­tion für Loewe sei­ne Stil­welt ein un­ge­ahn­tes Re­vi­val. Al­le Sil­hou­et­ten, Dru­cke und Ac­ces­soires der ak­tu­el­len Kol­lek­ti­on stam­men ori­gi­nal aus sei­nem Ar­chiv. „Ich bin me­ga-stolz auf mei­nen Bru­der“, mel­de­te sich Heinz-Richard Hei­ne­mann aus sei­nem Ur­laub auf Spie­k­eroog. Ar­min sei schon im­mer et­was Be­son­de­res ge­we­sen. So zog es ihn da­mals wie vie­le Hippies nach In­di­en. Yo­ga und Me­di­ta­ti­on prä­gen sein Le­ben bis heu­te. Er wohnt auf ei­ner Fin­ca oh­ne Strom und flie­ßen­des Was­ser. In der Haupt­stadt Ei­vis­sa hat er ein Bü­ro, das voll ist mit Ko­s­tü­men. Die braucht er für die Opern, die er als Or­ga­ni­sa­tor, Re­gis­seur, Ko­s­tü­mund Büh­nen­bild­ner im­mer im Sep­tem­ber in San­ta Eu­la­ria in­sze­niert. Üb­ri­gens schwim­men der­zeit gleich bei­de Brü­der auf der Er­folgs­wel­le: Wäh­rend Ar­mins Ent­wür­fe in den Aus­la­gen von New York bis Ma­drid de­ko­riert sind, gab es in Mai­land für den Herrn der Cham­pa­gner-Trüf­fel den sü­ßen Os­car. Heinz-Richard Hei­ne­mann wur­de zum „World Pastry Star“er­ko­ren. Da­hin­ter steckt ei­ne welt­weit agie­ren­de Or­ga­ni­sa­ti­on, de­ren Ziel es ist, das Kon­di­to­ren-Hand­werk zu pfle­gen und zu för­dern.

FO­TO: PRI­VAT

Ar­min Hei­ne­mann ist im­mer noch ein ge­frag­ter De­si­gner.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.