Nicht nur ein Se­nio­ren-The­ma

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER STADTPOST -

stefani.geilhausen @rhei­ni­sche-post.de rgend­wie selt­sam, dass das The­ma Kri­mi­na­li­tät auf Fried­hö­fen po­li­tisch meist nur im Se­nio­ren­rat be­han­delt wird, als sei der al­lei­ne sach­lich zu­stän­dig. Da­bei geht es nicht um über­ängst­li­che äl­te­re Men­schen bei der Gr­ab­pfle­ge. Es geht um Raub, um Dieb­stahl, um Van­da­lis­mus, um Ein­brü­che, um or­ga­ni­sier­ten Me­tall­dieb­stahl – das ist, wenn man schon nicht vom Ta­bu­bruch ei­ner Gr­ab­schän­dung re­den will, ein be­acht­li­cher volks­wirt­schaft­li­cher Scha­den, der da ent­steht. Die Fried­hofs­kul­tur in Deutsch­land, heißt es oft, sei durch ho­he Kos­ten und Ge­büh­ren in Ge­fahr. Sie ist es erst recht, wenn die Fried­hö­fe zum rechts­frei­en Raum wer­den, wenn nie­mand dar­auf ach­tet, wer dort und zu wel­chem Zweck hin­geht. Es wird Zeit, dass sich der Rat end­lich dar­um küm­mert, die Fried­hofs­ver­wal­tung ent­spre­chend aus­zu­stat­ten.

I

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.