Schäd­lings­be­fall in NRW-Wald wie­der im Griff

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

KÖLN (dpa) Nach ei­nem star­ken Be­fall mit Bor­ken­kä­fern im Früh­jahr ha­ben sich die Wäl­der in Nord­rhein-West­fa­len von dem Schäd­lings­pro­blem wie­der er­holt. Das er­klär­te der Lan­des­be­trieb Wald und Holz NRW ges­tern in Ber­gisch Glad­bach. Das Re­gen­wet­ter im Som­mer ha­be dem Kä­fer sehr stark zu­ge­setzt, sag­te Förs­ter Jür­gen Greiß­ner. Der Grund: Die aus­schließ­lich an Fich­ten in­ter­es­sier­ten Tier­chen mö­gen es am liebs­ten tro­cken und warm. Zu­dem ha­be das ge­ziel­te Fäl­len der be­trof­fe­nen Bäu­me ver­hin­dert, dass sich der Kä­fer wei­ter aus­brei­ten konn­te. „Oh­ne die Ab­hol­zung wür­den gan­ze Wäl­der ab­ster­ben“, sag­te Greiß­ner. „Dann lä­gen hier Tau­sen­de von Baum­lei­chen.“4800 Ku­bik­me­ter be­fal­le­nes Holz wur­den den An­ga­ben zu­fol­ge in die­sem Jahr al­lein im Wald­ge­biet zwi­schen Rös­rath, Ber­gisch Glad­bach und Over­ath ge­fällt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.