Tie­re be­ob­ach­ten im Wild­park

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF - LOD/FOTO: H.-J. BAU­ER

Ein­ge­bet­tet in den reiz­vol­len Gra­fen­ber­ger Wald ist der Wild­park mit sei­nen rund 100 Tie­ren ins­be­son­de­re für Fa­mi­li­en ein at­trak­ti­ves Aus­flugs­ziel, das 365 Ta­ge im Jahr ge­öff­net ist und nicht ein­mal Ein­tritt kos­tet. Zu se­hen sind eu­ro­päi­sche Tie­re wie Reh, Wild­schwein und an­de­re Wald­tie­re, die sonst schnell im Ge­büsch hu­schen. Füt­tern dür­fen die Be­su­cher die Tie­re mit Roh­kost wie Möh­ren, Kohl­ra­bi, Kar­tof­feln, Äp­fel und Bir­nen. Ei­ge­ne Hun­de dür­fen nicht mit in den Wild­park. Wild­park, Renn­bahn­stra­ße 60, täg­lich, 9 bis 19 Uhr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.