400 Haus­hal­te blei­ben vor­erst wei­ter oh­ne Gas

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF - VON TANJA KARRASCH

Hun­der­te Du­schen in Ober­rath blei­ben vor­erst kalt. Am Mon­tag war es bei Ar­bei­ten am Gas­netz zu ei­ner Fehl­schal­tung ge­kom­men, seit­dem sind 460 Häu­ser von der Gas­zu­fuhr ab­ge­schnit­ten. Um die Ge­samt­ver­sor­gung wie­der­her­stel­len zu kön­nen, muss aber zu­nächst je­der ein­zel­ne Haus­an­schluss vom Netz ge­trennt wer­den.

Ei­nen Groß­teil der An­woh­ner konn­te die Netz­ge­sell­schaft Düsseldorf schon vor Ort an­tref­fen oder zu­min­dest kon­tak­tie­ren. Die Zahl der Be­trof­fe­nen, zu de­nen noch kein Kon­takt be­steht, lag ges­tern Nach­mit­tag bei 27. „Wir ge­hen da­von aus, dass ei­ni­ge Men­schen ver­reist sind“, sag­te Netz­ge­sell­schaf­tSpre­cher Re­né Schleu­cher. Be­kann­te von An­woh­nern, die im Ur­laub sind, wer­den ge­be­ten, ei­nen Kon­takt her­zu­stel­len. Die Mel­de­stel­le der Netz­ge­sell­schaft ist da­für rund um die Uhr un­ter der Te­le­fon­num­mer 8212626 er­reich­bar. Par­al­lel hat das Un­ter­neh­men ges­tern mit ers­ten Aus­schacht­ar­bei­ten be­gon­nen. Soll­te zu ein­zel­nen An­woh­nern tat­säch­lich kein Kon­takt her­ge­stellt wer­den kön­nen, müs­sen die Ar­bei­ter so an die An­schlüs­se ge­lan­gen.

Be­trof­fe­ne kön­nen wei­ter kos­ten­los im Un­ter­ra­ther Hal­len­bad, in der Müns­ter­ther­me oder im Düs­sel­strand ba­den oder du­schen ge­hen. Von die­sem An­ge­bot hat­ten ges­tern be­reits gut ein Dut­zend Men­schen Ge­brauch ge­macht, sag­te Schleu­cher. Wer zu­sätz­li­che Hil­fe be­nö­tigt, et­wa bett­lä­ge­ri­ge Men­schen, kann sich un­ter der Te­le­fon­num­mer 8216389 mel­den.

Erst in der Vor­wo­che war es in Kai­sers­werth und Un­ter­rath zu ei­ner mehr­tä­gi­gen Stö­rung der Gas­ver­sor­gung ge­kom­men, rund 150 Haus­hal­te wa­ren be­trof­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.