Po­li­zei sucht Au­to­fah­rer nach ei­nem Un­fall

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - STADTTEILE -

FRIEDRICHSTADT (lai) Bei ei­nem Ver­kehrs­un­fall ist am Don­ners­tag ein Rad­fah­rer leicht ver­letzt wor­den. Das teil­te die Po­li­zei mit. Dem­nach war der 36-Jäh­ri­ge um 20.46 Uhr auf der Cor­ne­li­us­stra­ße stadt­aus­wärts un­ter­wegs. Zwi­schen Kirch­feld­stra­ße und Bil­ker Al­lee wur­de er dann rechts von ei­nem schwar­zen Au­to über­holt, der di­rekt vor dem Rad­ler wie­der nach links wech­sel­te. Da­bei könn­te der Au­to­fah­rer den 36-Jäh­ri­gen leicht tou­chiert ha­ben, zei­gen ers­te Er­mitt­lun­gen der Po­li­zei, der Rad­fah­rer stürz­te, das Fahr­rad wur­de be­schä­digt und der Fah­rer flüch­te­te. Er soll ei­nen schwar­zen Al­fa Ro­meo ge­fah­ren ha­ben mit ei­nem Kenn­zei­chen aus Müns­ter („MS“). Hin­wei­se an Te­le­fon 8700.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.