Fünf deut­sche Eier-Be­trie­be ge­sperrt

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - VORDERSEITE -

Be­las­te­te Eier aus den Nie­der­lan­den wur­den bei Kauf­land ver­kauft.

DÜS­SEL­DORF (ham/heif/mba) Der Skan­dal um ver­seuch­te Eier wei­tet sich aus. Nicht nur nie­der­län­di­sche, son­dern auch deut­sche Ge­flü­gel­zucht­be­trie­be sind be­trof­fen. Das In­sek­ti­zid Fi­pro­nil sei in min­des­tens fünf nie­der­säch­si­schen Be­trie­ben be­nutzt wor­den, er­klär­te das dor­ti­ge Land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um. Die Hö­fe wur­den ge­sperrt.

In den Nie­der­lan­den er­ließ die Re­gie­rung ei­ne Sper­re für 180 Zucht­be­trie­be, in de­nen Fi­pro­nil ge­fun­den wur­de. Mitt­ler­wei­le gel­ten Eier mit 27 Her­kunft-Co­des als ge­sund­heits­schäd­lich. Das NRWLand­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um warnt vor wei­te­ren Fäl­len. „Es ist wahr­schein­lich, dass in den nächs­ten Ta­gen noch mehr kommt“, sag­te ein Spre­cher.

Mit Fi­pro­nil be­las­te­te Eier aus den Nie­der­lan­den wur­den auch in deut­schen Su­per­märk­ten ver­kauft. Am Sonn­tag wa­ren be­reits 900.000 Eier vom Markt ge­nom­men wor­den. Ei­ne Um­fra­ge un­se­rer Re­dak­ti­on

NRW-Land­wirt­schaft­mi­nis­te­ri­um un­ter Su­per­markt­ket­ten er­gab, dass Kauf­land in Fi­lia­len in NRW Eier aus den be­trof­fe­nen Char­gen ver­kauft hat. Rewe und Pen­ny ent­fern­ten al­le nie­der­län­di­schen Eier aus ih­rem Sor­ti­ment. Re­al und Ede­ka teil­ten mit, kei­ne ge­sund­heits­schäd­li­chen Eier ver­kauft zu ha­ben. Die Su­per­markt­ket­ten ha­ben aus dem Skan­dal Kon­se­quen­zen ge­zo­gen. „Be­reits seit An­fang der Wo­che be­zie­hen wir kei­ne Eier aus Be­trie­ben, bei de­nen der Ein­satz von Fi­pro­nil be­kannt ist oder der Sta­tus un­klar ist“, teil­te Al­di Süd mit. Auch Kauf­land hat die Eier aus dem Ver­kauf ent­fernt.

Ein Ge­sund­heits­ri­si­ko be­steht vor al­lem bei Kin­dern. Sie re­agie­ren we­gen ih­rer Kör­per­grö­ße emp­find­li­cher auf den ge­sund­heits­schäd­li­chen Stoff. Zu viel Fi­pro­nil kann Übel­keit und Er­bre­chen ver­ur­sa­chen. Ho­he Do­sen des Mit­tels kön­nen auch Le­ber, Nie­ren und Schild­drü­se schä­di­gen.

„Es ist wahr­schein­lich, dass in den nächs­ten Ta­gen noch mehr kommt“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.