Stadt stellt neue Blit­zer-Säu­len auf

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER STADTPOST - VON CHRIS­TI­AN HERRENDORF

Das Ord­nungs­amt wird an zwei wei­te­ren Stel­len in Düs­sel­dorf kon­trol­lie­ren, ob Au­to­fah­rer das vor­ge­schrie­be­ne Tem­po ein­hal­ten und nicht bei Rot ei­ne Am­pel pas­sie­ren. Die Blit­zer-Säu­len ste­hen am Mör­sen­broi­cher Ei (Fahrt­rich­tung Gra­fen­berg, kurz vor der Ab­zwei­gung Brehm­stra­ße) und an der Mün­che­ner Stra­ße (Fahrt­rich­tung In­nen­stadt). Bei­de An­la­gen hat die Be­hör­de auf Emp­feh­lung der Un­fall­kom­mis­si­on ein­ge­rich­tet, sag­te Ord­nungs­amts­lei­ter Michael Zim­mer­mann auf An­fra­ge. Ein Be­schluss der po­li­ti­schen Gre­mi­en ist nicht er­for­der­lich. De­tails zu den neu­en Kon­troll­stel­len will die Stadt in den nächs­ten Ta­gen be­kannt­ge­ben.

Die Un­fall­kom­mis­si­on un­ter­sucht Punk­te im Stadt­ge­biet, an de­nen sich Zu­sam­men­stö­ße häu­fen, be­son­ders schwe­re Un­glü­cke pas­sie­ren oder wie­der­ge­holt ge­fähr­li­che Si­tua­tio­nen auf­tre­ten. An­schlie­ßend macht sie Vor­schlä­ge, wel­che Schrit­te ge­eig­net er­schei­nen, um sol­che Ge­fah­ren­stel­len zu ent­schär­fen. Das Mör­sen­broi­cher Ei hat­te in der jüngs­ten Un­fall­sta­tis­tik der Po­li­zei Platz 3 mit 135 Zu­sam­men­stö­ßen be­legt.

Die An­la­gen brin­gen ei­ne Neu­heit in die Lan­des­haupt­stadt. Erst­mals wird zu­gleich über­prüft, ob sich die Au­to­fah­rer an die Höchst­ge­schwin­dig­keit und die rich­ti­gen Far­ben der Am­pel hal­ten. Letz­te­res über­prüf­te bis­her die Stadt am Nord- und am See­stern so­wie an der Kreu­zung von Cor­ne­li­us- und Her­zog­stra­ße, die üb­ri­gen sie­ben fes­t­in­stal­lier­ten Blit­zer wa­ren fürs Tem­po vor­ge­se­hen.

Be­reits be­kannt ist die Form der Kon­troll­stel­len. Säu­len gibt es be­reits auf der Fle­her Brü­cke. Im Ver­gleich zu den Sta­ren­käs­ten ar­bei­ten die­se mit La­ser-Tech­nik. Sie schie­ßen di­gi­ta­le Fo­tos und über­tra­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.